Vintage ICE TRAINingsanzug

Zum 30jährigen Jubiläum des Inter City Express startete die Deutsche Bahn ein Gewinnspiel. Zu gewinnen gab es neben Fahrtickets und BahnCards auch 300 streng limitierte Vintage TRAINingsanzüge. Unser Objekt des Monats in Größe L trägt die Nummer 157.

Das Design orientiert sich am ICE-Zug, dessen weißes Außendesign mit einem roten Strich über vier Zuggenerationen fast unverändert geblieben ist. Vor 30 Jahren wurde am 29. Mai 1991 nicht nur der Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe feierlich eröffnet, sondern es begann symbolisch der Hochgeschwindigkeitsverkehr in Deutschland. Fünf ICE-Züge erreichten bei der Sternenfahrt an diesem Tag den neuen Bahnhof. In einem der Inter City Express´ saß der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker, der um 12 Uhr in Wilhelmshöhe den Hochgeschwindigkeitsverkehr als eröffnet erklärte. Aus Angst vor einer Panne fuhr der Lokführer Lothar Schirok mit dem sechsten ICE-Geisterzug hinter dem Bundespräsidentenzug, um im Notfall dessen Passagiere zu übernehmen.

Damit war auch die Schnellfahrtstrecke zwischen Hannover und Würzburg eröffnet, auf der vier Generationen ICE-Züge bis 2021 400 Millionen Kilometer zurücklegten und jährlich 15,5 Millionen Personen beförderten.

Leihgabe: Karl Heinz Grüning (Gewinner des Anzugs)
Puppe gesponsort von Noor. Änderungsschneiderei & Reinigung, Vellmar.
unterstützt durch Eisenbahnfreunde Kassel e.V.

Kontakt

Technik-Museum Kassel e.V.
Wolfhager Str. 109,
34127 Kassel
0561-86190400
museum@tmk-kassel.de

Unsere Öffnungszeiten

Sommer: 1. April - 31. Oktober
 Mi - Fr  14 - 17 Uhr
Sa & So 11 - 17 Uhr

letzter Einlass 16:20 Uhr

Winter: 1. November - 31. März
 Mi - Fr  13 - 16 Uhr
Sa & So 11 - 16 Uhr

letzter Einlass 15:20 Uhr

Unsere Ausstellungshalle ist nicht geheizt, im Winterhalbjahr bitte entsprechend kleiden.

So erreichen Sie uns mit dem NVV