• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Das Objekt des Monats ...

… Oktober ist der maßgeschneidert einsetzbare Regler WITROMAT in einer außergewöhnlichen Applikation:

Die Klima-Regelung in einer Reifekammer für nordhessische Ahle Wurst, einem „Wurstehimmel“!

Ahle Wurscht reift im Himmel!

Als Ikone der Nordhessischen Esskultur die "Ahle Wurscht" zu bezeichnen, das ist bestimmt nicht weit hergeholt! Denn über alle Landesgrenzen hinweg stellt die "luftgetrocknete Stracke oder Runde" ein bekanntes Markenprodukt dar. Um diesen Ehrentitel dauerhaft zu bewahren, gilt es, diese Würste in gleichbleibender höchster Qualität herzustellen. Dazu gehören nicht nur die erstklassigen Zutaten in Form von warmverarbeitetem, bestem Schweinemett und die Vermengung mit den vorgeschriebenen Gewürzmischungen im Fleischereifachbetrieb, sondern auch der zuverlässige Reifungsprozess bei der Lufttrocknung. Daher werden die beiden wichtigen Parameter Temperatur und Feuchte in der Reifekammer überwacht und unabhängig von der Außenluft und der Beschickung exakt geregelt. Seit alters her übernimmt beim Hausschlachter und in der traditionellen Landfleischerei eine seit Generationen bewährte Lehmkammer oder ein Wursteboden diese Funktionen über viele Monate, was vom Fachmann täglich mehrfach zu überwachen ist. So werden heute diese Konditionen auch mit modernen Mess-Steuer-und Regelgeräten (MSR-Anlage) vollautomatisch gesichert. Ein wahrer "Wurstehimmel" reift somit für den qualitätsbewussten Konsumenten heran.

Wie solch eine MSR-Anlage funktioniert und mit welcher Technik sie ...

Das TECHNIK-MUSEUM KASSEL ...

... befindet sich im Henschel-Werk II. Das Henschel-Werk Rothenditmold ist eine der wenigen industriellen Fabrikanlagen, in der große Teile der Originalsubstanz erhalten sind. Die historische Zeitspanne reicht von den ersten Hallenbauten 1870 über die Ausbauphase der vorvergangenen Jahrhundertwende bis zu einem hervorragenden, wenn auch kleinen Objekt der 1960er Jahre. Das Werk Rothenditmold repräsentiert prototypisch Architektur, Nutzung und Schicksal älterer Fabrikareale - es ist eine der ältesten als Ensemble noch erhaltenen Lokomotiv-Produktionsstätten dieser Art in Deutschland. Das TECHNIK-MUSEUM KASSEL hat das Ziel, Produkte, Technologien und Innovationen aus Kassel und Nordhessen zu sammeln, auszustellen und in den historischen Kontext zu stellen. Dazu gehört auch die Durchführung von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen. In unserem Archiv bewahren wir zeitgenössische und aktuelle Literatur auf und wir widmen uns der Digitalisierung von alten Zeichnungen Kasseler Betriebe.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bitte beachten, dass unsere Halle 9 mit der 44er Dampflok sowie den Straßenbahnen momentan nicht besucht werden kann.

Weitere Informationen zu Ihrem Besuch finden Sie hier.

 

Kontakt

Technik-Museum Kassel Betreiber gGmbH
Wolfhager Str. 109
34127 Kassel
0561-86190400
museum@tmk-kassel.de

Unsere Öffnungszeiten


 Mi - Fr  13 - 17 Uhr
Sa & So 11 - 17 Uhr

Unsere Ausstellungshalle ist nicht geheizt, im Winterhalbjahr bitte entsprechend kleiden.

Winterpause: 19.12.2022 bis 3.01.2023

So erreichen Sie uns mit dem NVV